Mediation kann mehr: Konfliktmanagementsystem

Menschen in Organisationen sind täglich Differenzen ausgesetzt. Diese sind die natürliche Folge eines arbeitsteiligen Systems, das genau deshalb Leistung hervorbringt, weil sich unterschiedliche Fähigkeiten, Arbeitsstile, Berufs- und Lebenserfahrungen, Denkweisen und Problemlösungsansätze als Synergien ergänzen können. Jedoch sind Unterschiede nur dann eine Bereicherung, wenn wir sie gut nutzen; und sie sind Konfliktquellen und Sand im Getriebe einer Organisation, wenn wir mit ihnen nicht konstruktiv umgehen.

 

Deshalb zielt mein Konzept darauf ab, Unterschiede nicht zu beseitigen, sondern sie fruchtbar zu machen. Das bedeutet 1.) Menschen zu befähigen, sich mit Differenzen konstruktiv auseinanderzusetzen und 2.) Die Organisation mit ihren Menschen so zu entwickeln, dass sie aus Unterschieden Nutzen ziehen kann. –

 

Mediation – eingebettet in ein Konfliktmanagementsystem – bietet hervorragende Alternativkonzepte zur „alten“, auf Konfrontation und Konkurrenz begründeten Konflikt- und damit häufig auch Unternehmenskultur.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich berate und unterstütze Sie gerne.

Arbeitsschritte in einem Konfliktmanagementsystem
Konfliktmanagementsystem_neutral.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.5 KB